Unser Grundriss…

Januar 2021

Mit dem Abschluss des Werksvertrages stand auch der Grundriss des Hauses fest. Den Grundriss hatten wir in den vorher geführten Gesprächen immer wieder detailliert und abgeändert. als Vorlage diente dazu ein Musterhaus von Nordhaus, welches wir individuell abgeändert haben. Damit wurde der Grundriss fast perfekt, sodass wir auf dessen Grundlage den Werksvertrag fertig machen konnten. Zum Glück hatten wir hier einen sehr geduldigen Berater von Nordhaus, der auch noch unsere x-Änderung problemlos übernommen hat.

Wir werden eine Stadtvilla auf Bodenplatte mit zwei Vollgeschossen bauen und einem Zeltdach. Dazu wird ein Carport und ein anschließender Abstellraum kommen.

Das Erdgeschoss

Im Erdgeschoss werden wir einen offenen Wohn-Essbereich haben, der an die Küche angrenzt. Da wir im EG noch ein Büro für meinen Mann einplanen mussten, ist leider die Küche etwas kleiner ausgefallen. Wir haben uns auch speziell gegen eine gerade Treppe entschieden, da für uns eine viertel gewendete Treppe gemütlicher wirkte und auch die täglichen Laufwege etwas verkürzt. Gleichzeitig haben wir die Treppe geschlossen geplant um den Raum darunter als Speisekammer zu nutzen. Damit gewinnen wir auch noch mal etwas Stauraum und konnten so in der Küche mehr Arbeitsfläche planen. Der Technikraum war am schwierigsten zu planen, da uns bei der Heizung wichtig war, dass es kein zusätzliches Außengerät benötigt. Dafür waren allerdings zwei Außenwände nötig. Das Gäste WC haben wir klein und gemütlich gehalten.

Das Obergeschoss

In dem Obergeschoss verteilen sich dann die zwei Kinderzimmer, das Schlafzimmer mit einer kleinen Ankleide und das Badezimmer. Der Flur wirkt jetzt erstmal sehr groß, aber der obere Bereich des Flur lässt sich im Nachgang noch zu einem separaten Raum umbauen. Dadurch können wir noch ein kleines Zimmer bzw. ein zweites Büro dazu gewinnen, wenn mal alle Kinderzimmer belegt sind und der Platz benötigt wird. Bis dahin wird es ein heller Flur, der mit einer gemütliche Leseecke gestaltet wird. Von dort aus kann man den wunderschönen Weitblick über die Wiesen und Felder und den Sonnenuntergang genießen. Ich weiß jetzt schon, dass es einer meiner Lieblingsplätze wird.

Kleine Änderungen an dem Grundriss lassen sich bis zum Bauantrag und der Bemusterung noch vornehmen, aber wir sind sehr glücklich mit unserem Grundriss und freuen uns da hoffentlich sehr bald einziehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.