Die Baugenehmigung…

August 2021

Wie schon im vorherigen Beitrag erwähnt, hatten wir uns bei dem Bauantrag für das Genehmigungsfreistellungsverfahren entschieden. Damit sollte im besten Fall nach 4 Wochen die Genehmigung vorliegen.

Und so war es bei uns glücklicherweise auch. Vier Woche nach dem wir den Bauantrag eingereicht hatten, hatten wir keinen Wiederspruch des Bauamt erhalten. Trotzdem fragten wir bei dem Bauamt nach einer schriftliche Bestätigung, dass kein Widerspruch seitens des Bauamts erhoben wird nach. Diese sollten wir auch bei Nordhaus einreichen.

Eine Woche später lag uns die Bestätigung vor, die wir sofort an Nordhaus weiterleiteten. Hierfür nahm das Bauamt eine Bearbeitungsgebühr von 50€, aber das war es dann auch mit den Kosten für den Bauantrag. Natürlich ist der Architekt separat berechnet worden.

Nun warteten wir fleißig auf die nächsten Schritte seitens Nordhaus. Dies wäre nämlich die Bemusterung, die voraussichtlich im September stattfinden soll.

Ansonsten war es bei dem Thema Hausbau im August etwas ruhiger, denn wir feierten unsere standesamtliche Hochzeit. Ein perfekter Anlass um auf die Baugenehmigung anzustoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.