KFW Antrag…

Juni 2021

Als wir im Januar unseren Werksvertrag mit Nordhaus abgeschlossen hatten, stand für uns fest ein KFW 40 Haus zu bauen. Wir hatten unser Haus dementsprechend geplant und auch extra gewisse Erweiterungen in den Werksvertrag aufnehmen lassen.

Schon zu diesem Zeitpunkt war bekannt, dass die damaligen KFW Förderungen zum 30.06.2021 auslaufen werden und ab dem 01.07.2021 neue Konditionen kommen. Auch die Konditionen der neuen Förderungen waren in den Eckpunkten schon veröffentlicht, nur die genauen Bedingungen waren noch unbekannt. Zudem ließ sich die neue Förderung erst ab dem 01.07 beantragen. Dementsprechend wollten wir mit dem Abschluss der Gesamtfinanzierung bis nach Juli abwarten.

Immer mal wieder habe ich mich auf der KFW Seite informiert, ob es neue Infos zu den Bedingungen der KFW Förderungen gibt. Und auf einmal waren die neuen Bedingungen da. Schnell habe ich mich darüber eingelesen und mir wurde plötzlich klar, dass wir ein mächtiges Problem haben.

Die neue KFW Förderung

Die neue Förderung war zwar attraktiver, aber man musste eine von zwei Voraussetzungen erfüllen. Entweder durfte vor Antragsstellung noch keinen Werksvertrag abgeschlossen sein oder es musste im Vorfeld mit der finanzierenden Bank ein dokumentiertes Beratungsgespräch über die Förderung geführt werden. Natürlich hatten wir bereits einen Vertrag geschlossen, der sich nicht mehr ändern ließ. Und auch ein dokumentiertes Beratungsgespräch fehlte uns. Wie sollten wir so eine Dokumentation haben, wenn zu dem Zeitpunkt der Gespräche mit den Banken diese Bedingung nicht bekannt war.

Einige Telefonate später war uns klar, dass die neue KFW Förderung für uns nicht in Frage kommt. Wir müssen schnellstmöglich versuchen die alte Förderung innerhalb von 2 Wochen zu beantragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.